Forum

2 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers Ina176
Beigetreten: 14. Februar 2013 - 17:08
Akkomodationsschwäche?

Hallo,

ich habe ein problem mit meinen Augen bei dem ich leider nicht mehr weiter weiß, vielleicht habt ihr eine Idee.

ich bin 24 Jahre alt, Augenoptikerin, und trage seit 6 Jahren eine Brille. Mein Visus ist seit 2009 von 1,0 beidseits auf 0,6 gesunken. Bei mir hat sich eine Nachtblindheit entwickelt, was mir sehr zu schaffen macht, und ich sehe alles sehr unscharf. Ich kann im Fernseher keine Texte lesen, und ich kann aus der Ferne gar keine Gesichtszüge mehr erkennen.

Ich war bis jetzt bei zwei Augenärzten die mit zuerst bestätigten dass bei mir ein Grauer Star vorliegt. Da mein AA nicht wusste woher dieser kommen könnte, schickte er mich in die Augenklinik wo ich gründlich durgecheckt werden sollte. Dies wurde auch gemacht, mit der aussage meine Linse sei nicht trüb. Es wurden alle erdenklichen Untersuchungen gemacht, mit dem Ergebniss, dass mit meinem Auge alles okay sei. Mit Brille sei nichts mehr zu verbessern.

Nun hat mein Augenarzt gemeint es könnte eventuell eine Akkomodationsschwäche sein. Dies erscheint mir eher nicht zutreffend, da ich in der nähe gar keine probleme habe.

Keiner kann mir helfen, ich hoffe ich bekomme hier ein paar Tipps

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

dasss alles in Ordnung ist, wage ich zu bezweifeln. Ich würde an Deiner Stelle nochmal eine andere Klinik aufsuchen. Lasse von Deinem Chef noch die Hornhaut prüfen und messen.

Viele Grüße

Eberhard